Büttenredner

Unsere Büttenredner sorgen mit ihren Beiträgen immer für gute Unterhaltung.
Mit spitzer Zunge werden Ereignisse aus der Gemeinde und der Gemeindepolitik
nochmals auf die närrische Art aufbereitet ganz nach dem Motto
„Die Narren sagen die Wahrheit“.
Egal ob Mitbürger, Ehemänner, Mitglieder des Vereins, Ämter, Eltern oder
Geschwister alles kommt in die Bütt,
mit viel Witz, Spass, und Strapazen für die Lachmuskeln.

Seite in Überarbeitung - mehr Details folgen nach und nach !

 

Die Pälzer Spitzbuwe
(Tristan Baty, 12 & Moritz Werle, 12

 

2019 das erste Mal als Nachwuchs in der Bütt!
2018/19 war Tristan I. Kinderprinz des BICC und nahm dies zum Anlass seiner Oma, die seit Jahrzehnten aktiv auf der Bühne steht, die „bösen“ Enkelkinderwitze zusammen mit Moritz heimzuzahlen. Ihr großartiger und frecher Auftritt wurde belohnt mit einer Einladung in Bellheim aufzutreten und der FCK lud zu einem Heimspiel inklusive Trikot und Treffen der Mannschaft 🙂 und alle nur aufgrund des 50.000 mal geliketen Videos ihrer Zugabe. Dieses Jahr ist nun Moritz I. Kinderprinz des BICC, somit sind die beiden auch ein „Kinderprinzen-Duo“. Sie haben am Büttenredner Workshop der Badisch-Pfälzischen Vereinigung teilgenommen und waren auch bei deren Talentwettbewerb als Abschluss des Workshops mit einem tollen Auftritt unter den vorderen Plätzen. Mit ihrer Märchen Einlage und ihrem Vortrag machten sie ihrem Namen alle Ehre und nahmen dieses Jahr ein paar der Anfragen an und begeisterten das Publikum auch auswärts, wie z.B. beim Herxheimer Wind, in Bellheim, Vorderpfälzer Prunksitzung und natürlich an dem Heimsitzungen.

Coach: Jean Baty

 

Josie & Chayenne
(Josephine Büchler, 11 & Chayenne Hoelzel, 11)

 

2019 das erste Mal als Nachwuchs in der Bütt.
Gerne auch mal die zwei „pubertierenden Gören“ genannt, begeisterten die beiden Bütten-Newcomer mit ihrem kurzweiligen Vortrag über ihre Erlebnisse als Kleinkinder das Publikum.
2020 schon ganz routiniert, berichteten die amtierende Kinderprinzessin Josephine I. und Chayenne ihre Erlebnisse als Influencer und Beauty Salons. Es gab einige Beauty Tipps, Selfies und Geschichten aus dem Familienleben und der Schule. Kartoffel – Pommes 🙂  Coach: Stefanie Büchler

 

 

Die Omi
(Christine Neumann, 59)

 

Die stolze Trägerin eines goldenen Löwens ist seit 1995 in der Bütt und seither fester Bestandteil des Programms. Lange vorher war sie schon beim BICC als Tänzerin, Trainerin, Schneiderin und Allroundtalent hinter den Kulissen aktiv und ist derzeit Trainerin der BICC Buwe und BICC Ladies . Egal ob als Bedienung, Mariele, Apollonia, Hilde, Guschd oder leidgeplagte Oma, die Bandbreite der Themen ist unendlich und auf der Bühne kann wirklich ALLES geschehen während des Vortrags… ALLES haww ich gesachd! 🙂 Manche Pointen ihrer Witze haben viele Gäste noch lange über die Kampagne hinaus im Ohr

.

 

 

 

TSCHIENI – die g’stresst Mutter

(Jean Baty, 43 )

 

Sie feierte ihr Debüt in 2019 als sie sich bedingt durch viele Ausfälle anderer Büttenredner spontan mit Annelene Martin zusammenschloss und kurzfristig eine Büttenrede schrieb und die beiden als Renaade und Lensche einsprangen. Mit ihrem pointenreichen Vortrag über den Ehemann Fritz und anderen ehelichen Missgeschicken brachten sie das Publikum zum Lachen. Jean Baty stand 2019 zum ersten Mal als absoluter Newcomer aktiv auf der Bühne, wobei Annelene Martin schon jahrelang, z.B. die Vorträge von „KMH“ und „ACPC“ coachte und auch den ein oder anderen kleinen Bühnenauftritt dabei hatte.
Nachdem Jean Baty nach der Teilnahme am Büttenreden Workshop der  Badisch Pfälzischen Karnevalsvereinigung im November 2019 mit ihrem Vortrag als gestresste Mutter den Talentwettbewerb gewann, entschloss  sie sich diesen Vortrag auch solo in der Bütt vorzutragen. Zusätzlich zu den Auftritten zu Hause wurde sie eingeladen zu einigen Auswärtsterminen in Karlsruhe, Baden Baden, Bellheim und durfte ins Vorprogramm der SWR Fernsehsitzung in Frankenthal, was uns sehr stolz machte. Mal gespannt was 2021 noch alles passiert 🙂

 

 

 

 

 

 

 

(Simon Pfeffer, 24)

Details in Kürze!

 

 

 

 

 

 

ACPC

(Andre Mojses, Christian König, Pädde Doll, Christian Wahl)

Betreuerin: Annelene Martin

 

 

 

 

De Alt Krakeeler
(Peter Humbert, 55

 

Seit 6 Jahren aktiver Büttenredner und berichtet im seinen gereimten Reden direkt aus der klassischen „Bütt“ gerne über die Mitglieder des Vereins, Ämter oder anderen Begebenheiten übers Jahr,, die ihm nicht gefallen.
Ihm zuzuhören is känn Fehler, sachd de Humbi de Alt Krakeeler 🙂

 

 

 

Reiner Herder, 63

 

Diese Kampagne jährt sich seine Bühnenpräsenz zum 33.Mal und er ist von Anfang an ein fester Programmpunkt der BICC Sitzungen. Er versteht noch das Handwerk der klassisch gereimten Reden direkt aus der „Bütt“. Ob als Till Eulenspiegel, Aladin mit der Wunderlampe oder Nachtwächter; er nimmt kein Blatt vor den Mund. Mit seinen aufdeckenden Reden nimmt er nicht nur das politische Treiben und auch Ortsgeschehen auf die Schippe, sondern dient durchaus auch als kritischer Spiegel der Gesellschaft. Er ist durch seine langjährige aktive Tätigkeit im Verein auch stolzer Träger des Goldenen Löwen. Leider 2020 sein letzter Vortrag nach 33 Jahren aktiver Zeit. DANKE für 33 Jahre!

 

 

 

Henner Müllerschorle
(Marcus Büchler, 42)

 

De Henner kam durch seine Frau vor ca. zwanzig Jahren zum Verein und war seither in den verschiedensten Rollen aktiv. Er war in der Vorstandschaft, Elferrat, Männerballett den „Los Billingos“ und hat 2004 zum Glück aller Gäste auch seine Begabung und Begeisterung als Büttenredner entdeckt. Er gibt alles auf der Bühne, um das Publikum mitzureißen und für Stimmung zu sorgen, sei es durch Singen oder Dichten, Lustigsein oder auch mal einem unerwarteten Konfettiregen aus der Hosentasche 🙂
Nach einem Jahr Pause freuten wir uns auf ein Comeback mit dem Gaststar BRUCE live aus Las Vegas 🙂 in dieser Kampagne, in der er auch als stolzer Papa der Kinderprinzessin Josephine I. agiert.